Hansjoggeli der Erbvetter

Gächliwil, 12. - 30.08.2008
 
Stück nach Gotthelfs Erzählung und der Bühnenfassung von Simon Gfeller
Hansjoggeli, ein reicher unverheirateter Bauer vom "Nidlebode" wird langsam alt und gebrechlich. Die zahlreichen Verwandten beiderlei Geschlechts behalten ihn fest im Auge und umschmeicheln den Erbvetter mit Komplimenten, Geschenken und gutem Rat. Mitunter lästern sie über ihre Verwandte und verunglimpfen insbesondere die beiden Patenkinder Bäbeli und Bänz, welche als Magd und Knecht dem "Nidlebodebuur" treu und fleissig dienen.
Wer letztendlich zu den Erben des vielumworbenen Vetters zählt, verrät die mit vielen Überraschungen gekrönte Testamentseröffnung.